Wer sind wir

Gründung 


Auf Initiative der UNIONE ITALIANA DEL LAVORO ( U.I.L.), wurde im Jahre 1952 das Istituto di Tutela e Assistenza ai Lavoratori ( I.T.A.L.) für unentgeltlichen Rechtsbeistand an die italienischen Arbeitnehmer und Familienangehörige gegründet, unabhängig einer Mitgliedschaft in einer Gewerkschaftsorganisation.

Die I.T.A.L ist seit 1963 in der Schweiz tätig. Sie wurde auf Wunsch zahlreicher italienischer Arbeitnehmer gegründet. Ihre Gründung ist auch Dank den guten Beziehungen zwischen der U.I.L., den dazugehörenden Organisationen und dem S.G.B. möglich geworden.


Zielsetzungen


Die wichtigsten Zielsetzungen der I.T.A.L. sind:

Beistand und Hilfe zur Erledigung jeglicher Angelegenheiten wie Unfälle,
Berufskrankheiten, AHV, IV, Arbeitslosenversicherung und Krankenversicherung;

Rechtsbeistand und Hilfe bei Problemen der geografischen Mobilität innerhalb Italiens und im Ausland. Ebenso Hilfe und Unterstützung bei der Gesuchsstellung für die durch den Aufenthalt im Ausland erworbenen Sozialleistungen;

Durchführung von Untersuchungen, Studien und Versammlungen zwecks Verbesserung und Perfektionierung der Kenntnisse im Bereich der Sozialgesetzgebung.

Die Zielsetzungen der I.T.A.L. werden durch ihre Zentral - und Lokalsekretariate in Italien und im Ausland und durch die dezentralisierten Gewerkschaftsstrukturen der U.I.L. realisiert.

Die I.T.A.L. besteht aus einer Koordinationsstelle in Biel, 10 regionalen Büros, lokalen Kontaktstellen, etwa 40 Korrespondenzstellen und zahlreichen freiwilligen Mitarbeitern. Diese Mitarbeiter sind meist Aktivmitglieder italienischer Vereine, sowie dem S.G.B. unterstellten Gewerkschaftsorganisationen.
Die I.T.A.L. deckt in Zusammenarbeit mit den lokalen Sekretariaten der UNIA und den Gewerkschaftsbünden die gesamte Schweiz ab

.

Vertretungen


Weltweit ist die I.T.A.L. in  folgenden Ländern präsent. Argentinien, Australien, Österreich,  Belgien, Brasilien, Bolivien, Kanada, Chile, Kroatien, Frankreich, Deutschland, Griechenland, England, Equador, Israel, Mexico, Holland, Paraguay, Peru, Rumänien, San Marino Republik, Tschechische Republik, Slowenien, Spanien, USA, Südafrika, Schweiz, Uruguay und Venezuela.   


Aktivitäten


Die Tätigkeiten der I.T.A.L. beschränken sich nicht nur auf die Betreuung der italienischen Arbeitnehmern und ihrer Familien im Sozialbereich Italiens und der Schweiz, sondern die I.T.A.L. unterstützt auch die lokalen Gewerkschaftsorganisationen des S.G.B., um den Organisationsgrad zu verbessern. Die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaftsorganisation garantiert den besseren Schutz am Arbeitsplatz.
  
Die I.T.A.L. bemüht sich zusammen mit den lokalen Gewerkschaften des S.G.B. um eine bessere Information und Bildung der italienischen Arbeitnehmer wie folgt:

Informationsversammlungen

Ausbildungskurse über soziale und gewerkschaftliche Probleme

Seminare mit spezifischen Problemen, welche die italienischen Arbeitnehmer interessieren (z.B. italienische soziale Gesetzgebung, Revision des AHV-IV Gesetzes, Bundesgesetze über Unfallversicherungen, BVG, Krankenkasse und italienisches Steuergesetz .)

Die Mitwirkung der I.T.A.L. in der gesprochenen und geschriebener Presse ist regelmässig. ( Gewerkschaftszeitungen, Emigrantenpublikationen, Radio und TV)


Zusätzlich nimmt die I.T.A.L. zusammen mit den in der Schweiz tätigen Patronate, an den Sitzungen der gemischten Kommission (Italien-Schweiz) für Probleme der sozialen Sicherheit teil.



Die unentgeltliche Beratung der I.T.A.L. beschränkt sich ausdrücklich auf die in der Gesetzgebung aufgeführten Tätigkeiten der Patronate.  

ITAL-UIL Schweiz ist seit über 50 Jahren im Dienst der Italiener

Marian Franzin ITAL UIL Svizzera Patronato
Dino Nardi ITAL UIL Patronato Svizzera
Dario Marioli ITAL UIL Patronato Svizzera
                  Mariano Franzin                                                         Dino Nardi                                                                Dario Marioli
                  Presidente in Carica                                                   Presidente dal 1973 - 2007                                               Presidente dal 1963 - 1973